Zur Startseite
weitere KFZ-Online-Shops I Impressum I Kontakt I Datenschutz I Home
Deutsche Seite Österreich Site France Sverige Nederlands Espana Italia Danmark
  
FAQs
Artikelsuche Katalysator
Liefer- und Zahlungsbedingungen
Unsere AGBs
FAQs
Technische Informationen
Bestellen - so läufts
Reifen-Shops
PKW-Reifen
Motorradreifen
TÜV zertifiziert
TÜV-geprüfter Online-Shop TÜV-geprüfter Online-Shop

Die am häufigsten gestellten Fragen zum Online-Einkauf haben wir für Sie zusammengestellt und beantwortet:

Die am häufigsten gestellten Fragen

Zahlung beim Online-Einkauf

Reklamationen im Internet

Begriffe im Internet


Die am häufigsten gestellten Fragen

Wo liegt der Unterschied zwischen Nachrüstkatatalysatoren (oder sogenannte Aufrüstkatalysatoren) und Ersatzkatalysatoren

Ersatzkatalysatoren sind für Fahrzeuge mit serienmäßigem Katalysator bestimmt, bei denen der Katalysator auf Grund eines technischen Defekts ausgetauscht werden muss. Wir bieten ausschließlich diese Art von Katalysatoren an.

Nachrüstkatatalysatoren werden mit einer elektronischen Regelung, einer Lambdasonde sowie der zugehörigen ABE ausgeliefert und sind für Fahrzeuge ohne serienmäßigen Katalysator vorgesehen. Diese Anlage muss in der Regel von einer AU-Berechtigten Werkstatt eingebaut und von einem KFZ-(AU)-Sachverständigen abgenommen werden. Danach erfolgt mit dem Einbaunachweis der Werkstatt und dem Prüfbericht des Sachverständigen die Eintragung in die Fahrzeugpapiere. Diese Art von Katalysatoren werden nicht von uns angeboten.

Sind in den Preisen MwSt. und Versandkosten bereits enthalten?

In den angezeigten Preisen ist die deutsche MwSt. und die Versandkosten innerhalb Deutschlands bereits enthalten. Sollten die Ware zu einer deutschen Insel (z.B. Sylt oder Rügen) transportiert werden, kommen auf die angezeigten Preise noch einmal 8,50 Euro hinzu.

Haben Sie auch Felgen im Angebot?

Ja! Gehen Sie dazu in unseren Online-Reifenshop: www.reifendirekt.de.

Haben Sie spezielle Händlerpreislisten?

Für Händler und Werkstätten haben wir die Spezialseite: www.autoreifenonline.de.

Bieten Sie auch Reifen an?

Ja! Gehen Sie dazu in unseren Online-Reifenshop oder Motorradreifenshop: www.reifendirekt.de oder www.motorradreifendirekt.de.

ZURÜCK NACH OBEN

Kann ich nur mit einer Kreditkarte im Internet einkaufen?

Nein, es gibt noch andere Zahlungsmöglichkeiten, z.B. senden Sie einen Scheck oder lassen den Rechnungsbetrag von Ihrem Konto einziehen.

Ist der Zahlungsverkehr mit Kreditkarte sicher?

Ja! Es sei denn, Sie gewähren Unbefugten Zugang zu Ihren Kreditkartendaten. Es gibt mittlerweile viele Händler, die Ihre Kreditkartendaten optimal verschlüsseln, so dass ein Missbrauch Ihrer Daten auf dem Weg zwischen Ihrem Computer und dem Empfänger nicht möglich ist. Ausführlicher behandeln wir dieses Thema in "Zahlungsverkehr im Internet". Unsere Verschlüsselung - SSL - Secure Socket Layer - gilt als die derzeit Beste.

ZURÜCK NACH OBEN

Gelten im virtuellen Kaufhaus die gleichen Rechte wie im realen Kaufhaus?

Wir räumen Ihnen eine 7 Tage andauernde Bedenkzeit ein, wenn Sie das wünschen und in der Bestellung anklicken. Das bedeutet, dass Sie 7 Tage lang Ihre Bestellung ohne Angabe von Gründen stornieren können. Eine E-Mail an widerspruch@delti.com ist ausreichend. Es gilt der Eingangstermin bei Delticom. Gleichzeitig verlängert sich jedoch auch die Auslieferung Ihrer Reifen um diese 7 Tage. Wenn Sie Ihre Reifen schnellstmöglich, also innerhalb der nächsten 2-3 Werktagen bekommen möchten, dann machen Sie bitte von unserem freiwilligen Recht auf Bedenkzeit keinen Gebrauch. Ihr gesetzliches Widerrufsrecht bleibt unangetastet.

Allgemeines:

Das Internet ist kein rechtsfreier Raum, wie es oft von den Internet-Skeptikern behauptet wird. Im Internet gelten sowohl Regeln des Verbraucherschutzes als auch spezielle E-Commerce-Gesetze (z.B. Teledienstegesetz). Daher sind Ihre Rechte als Online-Kunde und als Kunde der "realen" Einkaufswelt innerhalb Deutschlands weitgehend gleich. Anders sieht es aus, wenn Sie in einem Shop im Ausland bestellen. Hier können Sie nur hoffen, dass Sie die bestellte und bezahlte Ware auch ordnungsgemäß erhalten. In Japan einen Händler wegen einer falsch gelieferten CD zu belangen, dürfte sehr mühsam sein, denn in der Regel können Sie sich nicht auf die besonders verbraucherfreundliche deutsche Gesetzgebung stützen.

ZURÜCK NACH OBEN
Irgendetwas ist bei der Bestellung schiefgelaufen. Was ist zu tun?

Spezielles zu Katdirekt.de:

Bitte senden Sie uns in solchen Fällen eine E-Mail an autoteile@delti.com.

Allgemeines

Sie haben die jeweilige Bestellmaske Ihres Händlers richtig ausgefüllt und abgeschickt. Dennoch ist die Ware nicht angekommen und Sie haben keine Nachricht von Ihrem Händler erhalten. Am besten ist es, wenn Sie Ihrem Händler jetzt eine Mail schicken oder ihn anrufen. In der Regel finden Sie unter dem Menüpunkt "Kontakt" die notwendigen Hinweise. Er wird Ihnen sagen, ob die Bestellung korrekt erfolgt ist. Er informiert Sie auch gerne darüber, ob etwas mit der Lieferung schief gelaufen ist. Sie erhalten sicher eine schnelle Rückantwort, da der Händler Interesse an Ihnen hat: Denn Sie sind sein Kunde.

Bevor Sie jedoch zum Hörer oder zur Tastatur greifen, vergewissern Sie sich, ob die Lieferzeit wirklich überschritten ist. Hinweise finden Sie zumeist in den jeweiligen AGB's des Händlers.

Wichtig: Speichern oder hinterlegen Sie handschriftlich, was Sie wo bestellt haben.

ZURÜCK NACH OBEN

Wie kann ich erkennen oder herausfinden, ob der Firmensitz eines Online-Anbieters in Deutschland ist?

Spezielles zu Katdirekt.de:

Katdirekt.de ist ein Angebot der Delticom AG, Brühlstr. 11, 30169 Hannover, Tel: 0511 - 93 63 49 62

Allgemeines:

Den ersten Hinweis auf die Herkunft des Händlers liefert die Endung des Domainnamens. Die Endung ".de" signalisiert, dass das Internet-Angbot bei der DENIC e.G. registriert ist (wie zum Beispiel www.ReifenDirekt.de). Da ".de" für Deutschland steht, sind die meisten Firmen auch in Deutschland ansässig.

Die DENIC-Genossenschaft setzt sich aus einigen Providern in Deutschland mit Sitz in Frankfurt zusammen, vergibt und verwaltet exklusiv alle "de-Domains". Gemäß Vergaberichtlinien des DENIC muss der verantwortliche Inhaber einer de-Domain seinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland haben. Oder schauen Sie auf der jeweiligen Website unter dem Menüpunkt "Wir über Uns", "Impressum", "Intern" nach. Hier muss der Firmensitz angegeben sein. Sicherlich finden Sie hier auch eine Inlandsnummer. Ein kurzer Kontrollanruf genügt.

ZURÜCK NACH OBEN

Was kann ich tun, wenn ich mich von meinem Händler übervorteilt fühle und er meinen berechtigten Forderungen nicht nachkommt?

Spezielles zu Katdirekt.de:

Schreiben Sie uns (autoteile@delti.com) oder rufen Sie uns an: Tel: 0511 - 93 63 49 62

Allgemeines:

Stellt sich ein Händler stur, so empfehlen wir die Verbraucherzentrale einzuschalten. Diese finden Sie unter: www.verbraucherzentrale.com

ZURÜCK NACH OBEN

Wie liefern Sie und was passiert, wenn ich nicht zu Hause bin?

Für uns liefern die Kurierdienste DPD oder German Parcel. Sind Sie nicht zu Hause, versucht der Fahrer die Teile z.B. bei Ihren Nachbarn abzugeben. Ist dies erfolglos, hinterlässt er eine Karte (Zustellbescheid) und Sie können sich mit der Lieferfirma direkt in Verbindung setzen.

ZURÜCK NACH OBEN

Und wie komme ich an meine Ware?

Während des Bestellvorgangs werden Sie nach der Lieferadresse gefragt. Hier haben Sie die Möglichkeit, sich die Warenlieferung und die Rechnung an verschiedene Adressen senden zu lassen. Wenn Sie die Lieferung unter Ihrer Wohnadresse nicht entgegen nehmen können oder möchten, liefern wir Ihre Bestellung auch an eine andere Adresse (die sogenannte Lieferadresse). Als Lieferadresse können Sie jede gewünschte Adresse angeben, z.B. an Ihren Urlaubsort, an eine Tankstelle etc.

Zahlung beim Online-Einkauf

Welche Möglichkeiten des Zahlungsverkehrs gibt es im Internet?

Spezielles zu Katdirekt.de:

Wir bieten Ihnen die Zahlung per Kreditkarte, Scheck, Einzugsermächtigung oder Barzahlung

Allgemeines

Viele Online-Käufer werden zur Zeit durch Medienberichte über "Bezahlen im Netz" informiert. Oft ergibt sich aus diesen Berichten der Eindruck, als würde ein sicheres Bezahlen im Netz beinahe unmöglich sein. In der Praxis jedoch zeigt sich, dass die Online-Kunden zwischen verschiedenen Zahlungsarten wählen können.

D.h. Sie bestellen im Internet, aber das Geld fließt nicht im Internet. Kreditkartenmißbrauch kann bei dieser Zahlungsart nicht auftreten. Aber auch bei Verwendung Ihrer Kreditkarte können Sie durch einige wenige Vorsichtsmaßnahmen für einen sicheren Einkauf sorgen, nähere Info's hierzu unter dem Punkt: Zahlung per Kreditkarte. Zunächst einige allgemeine Informationen über das Bezahlen - nicht nur im Internet.

ZURÜCK NACH OBEN

Zahlungen per Kreditkarte oder Scheck

Bei diesen beiden Zahlungsarten müssen Sie bezahlen, bevor Sie die Ware an Ihrer Haustür übergeben bekommen. Hierbei haben Sie nicht die Möglichkeit, die Ware vor dem Bezahlen auf Mängel zu untersuchen. Sollten Sie etwas zu beanstanden haben, müssen Sie das bereits gezahlte Geld erst wieder vom Händler zurückfordern. Die Erstattung kann mitunter Probleme bereiten.

Spielen Sie schon vor der Bestellung mit dem Gedanken, die Ware wieder umzutauschen z.B. weil die Größe nicht passen könnte, so sollten Sie eine andere Zahlungsart vorziehen. Oder aber der Händler garantiert Ihnen einen problemlosen Umtausch der Ware oder Erstattung des Kaufpreises. Achten Sie jedoch auf das anfallende Rückporto. Übernimmt der Händler diese Kosten, oder müssen Sie dafür gerade stehen? Wichtig: Schauen Sie in den AGBs des Händlers nach. Wenn er nicht ausdrücklich auf die Rückportoregelung hinweist, können Sie die Zahlung von Nachnahmegebühren an die Transportfirmen verweigern, oder die Ware für Sie kostenlos zurückgehen lassen.

Spezielles zu Katdirekt.de:

Wir räumen Ihnen eine 7 Tage andauernde Bedenkzeit ein, wenn Sie das wünschen und in der Bestellung anklicken. Das bedeutet, dass Sie 7 Tage lang Ihre Bestellung ohne Angabe von Gründen stornieren können. Eine E-Mail an widerspruch@delti.com ist ausreichend. Es gilt der Eingangstermin bei Delticom. Gleichzeitig verlängert sich jedoch auch die Auslieferung Ihrer Reifen um diese 7 Tage. Wenn Sie Ihre Reifen schnellstmöglich, also innerhalb der nächsten 2-3 Werktagen bekommen möchten, dann machen Sie bitte von unserem freiwilligen Recht auf Bedenkzeit keinen Gebrauch. Ihr gesetzliches Widerrufsrecht bleibt unangetastet.

ZURÜCK NACH OBEN

Zahlung per Einzugsermächtigung (Lastschriftverfahren)

Die Einzugsermächtigung hat für Stammkunden den Vorteil, dass das ständige Ausfüllen von Überweisungen entfällt. Besteht ein Vertrauensverhältnis zwischen Kunde und Händler ist diese Zahlungsart die bequemste aller Möglichkeiten. Dies geht aber nur, wenn der Kunde dem Händler seines Vertrauens die Lastschrift genehmigt. Kein Problem also, wenn das Vertrauen besteht. Der Kunde hat als Sicherungselement innerhalb von 6 Wochen die Möglichkeit, das Geld ohne Angabe von Gründen zurückzubuchen. Dieses Verfahren funktioniert aber nur, wenn Ihr Konto gedeckt ist. Sie sollten auch unbedingt alle 2 Wochen Ihre Kontoauszüge prüfen. Haben Sie Ihren Online-Shop gefunden, bei dem Sie Stammkunde sind, ist die Einzugsermächtigung die bequemste Zahlungsart.

ZURÜCK NACH OBEN

Zahlung per Kreditkarte

Werden beim Zahlen mit der Kreditkarte einige Spielregeln beachtet, ist der Online-Kauf bequem und einfach. Hier einige Hinweise zum Handling beim Online-Kauf: Der Kartenbesitzer wird nach Kartennummer und Gültigkeitsdauer gefragt. Diese muss er dem Händler übermitteln. Der Händler checkt online bei dem entsprechenden Kreditkartenunternehmen, ob die Daten stimmen und Ihr Konto gedeckt ist. Mit der positiven Übermittlung kann der Händler sofort die Lieferung zu Ihnen veranlassen.

Ein brandaktuelles Thema ist nun die Übermittlung der Daten über das Internet. Die Übermittlungsstrecke führt über eine ganze Reihe von Knotenpunkten, die sogenannten Server. Das sind Computer im Internet. Die Wahrscheinlichkeit, dass an solch einem Server ein Fachmann sitzt und Ihre Daten abhört, wird im Expertenkreis als sehr gering eingestuft. Das unerlaubte Erfassen Ihrer Kartendaten kann Ihnen auch bei der Tankstelle oder im Restaurant passieren. Der Datenklau ist also kein Internetproblem. Obwohl noch kein organisierter Betrug mit Kreditkartendaten bekannt geworden ist, sind viele Händler dazu übergegangen, Ihre Kunden abzusichern. Wird ein Kunde erst einmal geschädigt, kauft er zukünftig bei der Konkurrenz ein. Deshalb gilt für Händler: Ich mache meinen Shop sicher. Und das geht so: Die Daten werden vor dem Übersenden mit der sogenannten SSL- oder HTTP-S-Codierung versehen. Diese Technik erlaubt die gesicherte Übertragung zwischen Ihrem Computer und dem des Shops. Sind die Karteninformationen erst einmal verschlüsselt, sind sie für Abhörer unbrauchbar. Auch hier gibt es wieder eine Ausnahme. Mit einem enormen technischen Aufwand, der in diesem Fall aber in keiner Relation zu dem Nutzen steht, ist eine Entschlüsselung möglich, aber für den Dieb nicht lohnend.

Wenn Sie den sichersten Weg der Online-Bestellung gehen wollen, dann sollten Sie nur in gesicherten Shops einkaufen. Diese Shops erkennen Sie an einem kleinen Vorhängeschloss am unteren Rand Ihres Browserfensters. Ist das kleine Vorhängeschloss geschlossen und gelb umrandet, dann ist die Verbindung zu Ihrem Händler gesichert. Die Verschlüsselung erfolgt übrigens automatisch. Ihr Browser erkennt von selbst, wenn er mit einem gesicherten Shop in Verbindung tritt.

ZURÜCK NACH OBEN

Fazit

Erst informieren, dann bestellen. Lesen Sie erst einmal die Lieferbedingungen des Händlers durch. Hier finden Sie die Zahlungs- und Lieferweise des Händlers. Erkundigen Sie sich bereits vor einer Bestellung über die Art und Weise der Bezahlung. Schauen Sie hierzu auch in die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB).

Kaufen Sie gerne wiederholt bei einem Händler Ihres Vertrauens, ist für Sie die Einzugsermächtigung die komfortabelste Zahlungsweise. Mit Bezahlung per Rechnung sind Sie auf der sicheren Seite. Sie können die Ware erst einmal entgegennehmen und begutachten. Dies ermöglicht einen einfachen Umtausch. Gehören Sie zu den bequemen Shoppern, dann bitte mit Kreditkarte und verschlüsselter Datenübertragung.

ZURÜCK NACH OBEN


Reklamationen im Internet

Wir räumen Ihnen eine 7 Tage andauernde Bedenkzeit ein, wenn Sie das wünschen und in der Bestellung anklicken. Das bedeutet, dass Sie 7 Tage lang Ihre Bestellung ohne Angabe von Gründen stornieren können. Eine E-Mail an widerspruch@delti.com ist ausreichend. Es gilt der Eingangstermin bei Delticom. Gleichzeitig verlängert sich jedoch auch die Auslieferung Ihrer Reifen um diese 7 Tage. Wenn Sie Ihre Reifen schnellstmöglich, also innerhalb der nächsten 2-3 Werktagen bekommen möchten, dann machen Sie bitte von unserem freiwilligen Recht auf Bedenkzeit keinen Gebrauch. Ihr gesetzliches Widerrufsrecht bleibt unangetastet.

ZURÜCK NACH OBEN

Lesen Sie erst die Lieferungs- und Zahlungsbedingungen , bevor Sie die Bestellung erteilen. Wie lang ist die Lieferzeit? Wie ist die Ware verpackt? Was passiert, wenn die Ware auf dem Transport beschädigt wird? Wie hoch sind die Versandkosten? Seriöse Anbieter bieten entsprechende Informationen direkt in ihrem Shop an. Einige verfügen zusätzlich über eine Info-Hotline (E-Mail, Telefon) für Kundenanfragen. Notieren Sie sich immer die Internet-Adresse (z.B. ReifenDirekt.de), Namen und die Anschrift. Sollten Sie sich schon besser im Netz auskennen, empfehlen wir diese Daten auszudrucken. Das können für Sie wichtige Unterlagen bei eventuellen Unklarheiten bzgl. der Auftragsabwicklung sein. Bei einem Warenwert von über 500,- Euro lassen Sie sich eine Auftragsbestätigung geben.

Die meisten deutschen Online-Shops liefern binnen 48 Stunden im gesamten Bundesgebiet aus. Dennoch sollten Sie sich nach der Lieferzeit erkundigen. Die Auslieferung erfolgt zu 90% mit einem der Paketdienste oder per Post. Die ganz großen Versandhäuser versenden mit ihrem eigenen Fuhrpark. Expressendungen werden von allen Paket- und Kurierdiensten ausgeführt. Sind Angaben zum Thema Lieferzeit nicht zu finden, erfragen Sie diese per E-Mail oder telefonisch. Damit Sie keine böse Überraschung erleben, wenn es an die Bezahlung der Rechnung geht, prüfen Sie vorher, ob die Kosten der Lieferung im Gesamtpreis enthalten sind.

Was passiert, wenn die gelieferte Ware auf dem Transport beschädigt wurde? Sie können alle Waren die auf dem Transport zerstört wurden, reklamieren. Wenn nicht anders in den AGB festgelegt (siehe unten) können Sie zwischen verschiedenen Möglichkeiten (Gewährleistungsrechten) wählen:

Wandlung: Der Händler nimmt die fehlerhafte Ware zurück - Sie erhalten den gesamten Kaufpreis zurück.

Umtausch: Der Händler tauscht Ihnen die Ware um. D.h. er sendet Ihnen Ersatz und Sie die reklamierte Ware zurück.

Minderung: Der Händler mindert den Kaufpreis aufgrund der Schwere der Reklamation.

Nachbesserung: Der Händler bessert den Schaden aus. Vorsicht: Der Händler muss die Ersatzteilkosten und das Porto bezahlen.

Die Gutschrift des Rechnungsbetrages können Sie verweigern.

Sie haben sich es anders überlegt und wollen die Ware doch nicht mehr haben. Die Ware ist fehlerfrei bei Ihnen angekommen. Was nun? Vertrag ist Vertrag. Sie müssen die Ware bezahlen.

Aber auch hier gibt es Ausnahmen, die mehr und mehr zur freiwilligen Regel werden. Einige Händler bieten eine Gutschrift an und andere sogar eine freiwillige Geld-zurück-Garantie. Diese hoffen, dass Sie ein anderes Mal Ihr Geld bei ihm lassen. Ganz kostenlos geht es dennoch nicht. Das Rückporto müssen Sie meistens bezahlen.

Im Bürgerlichen Gesetzbuch sind grundsätzliche Pflichten der Vertragspartner (Sie und der Händler) geregelt, z.B. dass der Händler pünktlich liefert und Sie zahlen. Meistens wünscht der Händler eine Erweiterung dieser Abmachungen. Diese sind dann in seinen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) festgelegt. Bei der Formulierung seiner AGBs muss sich der Händler an dem AGB-Gesetz orientieren. Der Händler ist verpflichtet, ausdrücklich auf seine AGBs hinzuweisen und diese auch deutlich erkennbar zu platzieren. Versteckte AGBs verlieren Ihre Gültigkeit. Der Händler darf seine AGBs auch nicht so formulieren, dass Sie gegen geltendes Recht, also gegen das AGB-Gesetz verstoßen. Hierzu zählt z.B. für fehlerhaft gelieferte Ware jegliche Verantwortung abzulehnen. Hat ein Händler keine oder fehlerhafte, sowie versteckt platzierte AGBs tritt automatisch das AGB-Gesetz in Kraft. Dies ist meist verbraucherfreundlicher formuliert als die AGBs des Händlers.

ZURÜCK NACH OBEN


Begriffe im Internet

Account

Ein Benutzerkonto bei einem Online-Dienst oder bei einem Internet-Service-Provider (ISP). Sie erhalten nach Vertragsabschluß mit einem Internet-Dienstleister Ihren persönlichen Account. Dieser Account ist vergleichbar mit Ihrem persönlichem Bankkonto und enthält einige vertraglich zugesicherten Dienste des Providers. Das können z.B. der Zugang zum Internet, das Empfangen und Senden von eMails oder das Hinterlegen Ihrer eigenen Hompage auf dem Internetserver sein.

Gemeinsam mit der Einrichtungsbestätigung Ihres Accounts erhalten Sie eine Rufnummer mit der Sie Ihren Provider mittels Modem oder ISDN-Karte anwählen können. Gleichzeitig erhalten Sie einen Benutzernamen und ein geheimes Passwort. Dieses Passwort können Sie jederzeit ändern. Mit der Eingabe von Benutzername und Passwort erhalten Sie Zugriff auf Ihren Account und die damit verbundenen Leistungen Ihres Online-Dienstleisters.

ZURÜCK NACH OBEN

Adresse

Eine Internet-Adresse wird weltweit nur einmal vergeben. Sie erlaubt das gezielte Anwählen einer bestimmten Hompage. Die Adresse wird im Internet als Domain bezeichnet (z.B.ReifenDirekt.de).

ZURÜCK NACH OBEN

Attachment

Ein attachment wird im Briefwechsel als "Anlage" bezeichnet. Es handelt sich also um eine elektronische Nachricht, die als eMail-Anhang mitgesendet wird. So können Sie also jede beliebige Datei bis zu einer bestimmten Größe versenden.

ZURÜCK NACH OBEN

Banner

Im Internet finden Sie "Bannerwerbung" meist als rechteckige Werbefläche. Wenn Sie auf diese Werbefläche klicken, werden Sie durch einen Link zu der entsprechenden Homepage verbunden. Um die entsprechende Aufmerksamkeit auf das Banner zu lenken, sind diese meist animiert.

ZURÜCK NACH OBEN

Browser

Browser sind Programme, die dafür sorgen, daß Daten und Dateien die über das Internet transportiert werden, auf dem Monitor sichtbar gemacht und dargestellt werden. Zwei Browser dominieren den Markt zu etwa gleichen Teilen: Der 'Communicator' der Firma Netscape und der 'Internet-Explorer' von Microsoft.

ZURÜCK NACH OBEN

chat

Man könnte das "chatten" im Internet auch als "geschriebenes Gespräch" zwischen mehreren Personen bezeichnen. Hierbei erhält jeder, der sich in einem Chat-Forum anmeldet ein Pseudonym. Unter diesem neuen Namen schreiben und kommunizieren Sie in Echtzeit. D.h. Ihr schriftlicher Beitrag wird für alle Teilnehmer sofort sichtbar und jeder der möchte antwortet Ihnen. So läßt sich ein regelrechtes Gespräch über das Netz führen.

ZURÜCK NACH OBEN

cookie

Cookies werden von Anbietern im Internet geschaltet um die Nutzungsgewohnheiten von Internet-Surfern zu erfahren. Es wird Ihnen aber auf jeder Homepage angezeigt ob ein cookie geschaltet wird. Das Akzeptieren von cookies kann in den meisten Browsern an- und abgeschaltet werden.

ZURÜCK NACH OBEN

e-commerce

(= elektronischer Handel). Der Einkauf und Verkauf von Waren und Dienstleistungen über das Internet.

ZURÜCK NACH OBEN

eMail

(= elektronische Post). Es können als Anhang eines Briefes auch große Datenmengen, Zeichnungen und sogar ganze Programme versendet werden. Sender und Empfänger müssen ein eMail-Programm und eine Mailbox haben, um die Nachricht senden bzw. empfangen zu können.

ZURÜCK NACH OBEN

Firewall

Eine elektronische "Schutzwand", die verhindert, daß ein Hacker (nicht autorisierter Nutzer) über das Internet auf einen Server oder ein Firmennetzwerk zugreifen kann. Sie dient also der Sicherung der Datenbestände.

ZURÜCK NACH OBEN

Homepage

Bezeichnung für die Internetseiten einer Firma, eines Institutes oder nur für die Startseite des Internetauftrittes.

ZURÜCK NACH OBEN

HTML

HTML ist die Abkürzung von Hypertext-Markup-Language. In dieser Programmiersprache werden alle Internetseiten programmiert. Der Browser interpretiert diese Sprache und setzt sie in bildhafte Darstellung um. Diese Kombination aus HTML und Browser ermöglicht erst, daß Sie ein Bild auf Ihrem Monitor erhalten.

ZURÜCK NACH OBEN

Internet

Ein weltumspannendes Leitungsnetz, an dessen Knotenpunkten Computer (Server) sind, die jeweils Informationen verschiedenster Art zur Verfügung stellen. Diese Informationen können zum größten Teil kostenlos von jedermann genutzt werden. Des weiteren können Internet-Dienste, wie z.B. das Versenden von eMails über das Netz abgewickelt werden.

ZURÜCK NACH OBEN

ISDN

Integrated Services Digital Network. Digitale Datenübertragung über das Telefonnetz.

ZURÜCK NACH OBEN

Mailbox

"Postfach" könnte die freie Übersetzung lauten. Hier wird Ihre für Sie bestimmte eMail (elektronische Post) gespeichert bis Sie sie abrufen. Dieser Speicherplatz befindet sich bei Ihrem Provider auf dessen Server. Der Abruf der Mail wird mittels Ihrem persönlichem Passwort vollzogen. Schickt Ihnen jemand eine Mail, so muß er diese an die Adresse Ihrer Mailbox senden. Diese könnte z.B. info@delti.com lauten. Das interessante an Ihrer Mailboxadresse ist, daß Sie sie auch im Falle des Umzugs bei Änderung Ihrer postalischen Adresse, beibehalten können. Außerdem ist diese Adresse weltweit gültig.

ZURÜCK NACH OBEN

Modem

MOdulator-DEModulator. Zum großen Teil läßt sich das Telefonnetz nur mit analogen Signalen überbrücken. Der Computer verarbeitet aber nur digitale Signale. Wie kann ich dennoch eine Datei über das Netz senden? Ein Modem wandelt die digitalen Signale des Computers vor der Einspeisung in das Telefonnetz in analoge Signale um (Modulation). Umgekehrt wandelt es die aus der Telefonleitung kommenden analogen Signale in digitale Signale um (Demodulation).

ZURÜCK NACH OBEN

Online-Dienst

Oft werden Online-Dienste mit Internet-Service-Provider verwechselt. Online-Dienste haben jedoch ein breiteres Serviceangebot. Sie bieten zusätzlich zu den üblichen Datenverwaltungs-programmen auch redaktionelle Informationen. Themen wie Software, Herstellerinfos, Aktuelles aus Politik und Sport, Chat-Ecken, Wissens-Datenbanken.

ZURÜCK NACH OBEN

PIN

Personal Identifikation Number. Mehrstellige nur dem Besitzer bekannte Geheimzahl.

ZURÜCK NACH OBEN

Server

Jeder Computer der in einem Netzwerk eingebunden ist und Daten für andere bereit hält.

ZURÜCK NACH OBEN

SSL

Secure Socket Layer. SSL ist ein Verschlüsselungsverfahren zur sicheren Datenübermittlung.

Dieses Verfahren soll z.B. beim Online-Einkauf verhindern, daß ein Dritter Ihre Kreditkartennummer "abhören" kann. Wenn dieses Verfahren von Online-Shops zu Ihrer Sicherheit eingesetzt wird, erkennen Sie dies an dem verriegeltem Vorhängeschloß in Ihrem Browserfenster. Das Verschlüsseln ist ein automatisches Verfahren.

ZURÜCK NACH OBEN

Suchmaschine

Suchmaschinen dienen zur weltweiten Suche nach Internetseiten. Dabei geben Sie Ihren Suchbegriff, oder die Verknüpfungen mehrerer Suchkriterien ein, z.B. könnten Sie "Rasierer" als Suchauftrag eingeben. Die Suchmaschine zeigt Ihnen dann alle Seiten im Internet an, in denen dieser Suchbegriff enthalten ist. Das können mehrere Tausend Treffer sein. Ist die Suchmaschine zu allgemein gehalten, erhalten Sie viele nicht relevante Treffer.

ZURÜCK NACH OBEN

Virus

Ein Virus ist ein Programm das eigens zu dem Zweck geschaffen wurde, Anwendungsprogramme zu stören. Dieser Virus kann durch Raubkopien, infizierte Anwendungsdateien oder eMail-Anhang eingeschleppt werden. Sie schützen Ihren Computer indem Sie nur lizenzierte Programme auf Ihre Festplatte aufspielen, oder Sie gleich von einem vertrauenswürdigen Händler beziehen. Sie können sich auch ein Antivirusprogramm installieren.

ZURÜCK NACH OBEN

Warenkorb

Der Warenkorb im Internet-Shop ist vergleichbar mit dem Einkaufswagen im Supermarkt. Hier sammeln Sie zunächst Ihre gewünschten Waren ein und wenn Sie dann auf "Bestellen" klicken, wird der gefüllte Warenkorb angezeigt. Bevor Sie jetzt bestätigen, prüfen Sie noch einmal Ihre Bestellung und nehmen, falls erforderlich noch Korrekturen vor.

ZURÜCK NACH OBEN


Stand: 06.07.06
Ein Angebot der
Delticom AG
(LibShop) Kontakt - Home - © 2015 Delticom AG